Die HSG-Ergebnisse vom Wochenende

Die 1. Herren hat ihm Abstiegskampf einen immens wichtigen Sieg gelandet. Gegen den VFL Wittingen II konnte das Team um Coach Axel Richter einen 28:21 Heimsieg feiern und kletterte in der Tabelle einen Platz nach oben, da Mitabstiegskonkurrent MTV Vorsfelde II zu Hause gegen die HSG Oha verloren hat. Dabei konnte Coach Richter auf 2 neue Spieler bauen. Marco Otto, den es berufsbedingt aus Hessen in unsere Gegend verschlagen hat, hat mit einer überzeugenden Leistung ein starkes Debüt gefeiert. Und ein bekanntes Gesicht hat sein Comeback gefeiert. Jan Schüddemage hat nach langer Verletzungspause wieder ins Spielgeschehen eingegriffen und hat dem Team ebenfalls einen deutlichen Qualitätsschub gegeben.

Die 1. Damen konnte ihr Heimspiel gegen den TSV FA Timmerlah nicht gewinnen. Das Team um Coach Frank Pausewang musste sich mit 17:21 geschlagen geben. Dennoch stehen unsere Damen mit 20:20 Punkten als Aufsteiger auf einem sehr guten 5. Rang.

Die 3. Herren konnte bei dem MTV Groß Lafferde III einen 29:31 Auswärtssieg feiern und steht in der Tabelle der Regionsklasse 8 Punkte hinter Tabellenführer SG Zweidorf/Bortfeld III.

Unsere weibliche E-Jugend hat beim Turnier in Vorsfelde im 1. Spiel eine Niederlage gegen Gastgeber MTV Vorsfelde hinnehmen müssen. Mit 9:4 musste sich das Team geschlagen geben. Besser lief es in der 2. Partie. Dort konnten unsere Mädels mit 10:5 gegen die JSG Elm als Sieger von der Platte gehen.

Das Spiel unserer 2. Herren wurde auf den morgigen Dienstag verlegt. Die Reserve um Coach Jörg Wilpert muss zum Aufsteiger und souveränen Tabellenführer HSG Schladen-Hornburg reisen. Alles andere als eine Niederlage käme einer kleinen Sensation gleich. Doch dem Team ist dieses Kunststück bereits im Hinspiel gelungen und hat Schladen den einzigen Punkteverlust zugefügt. Warum also nicht noch mal, obwohl die Vorzeichen aufgrund eines dünnen Kaders alles andere als gut stehen. Wünschen wir dem Team viel Erfolg!