Vorbericht: 1. Herren vs. SG Spannbeck/Billingshausen

HSG Nord Edemissen – SG Spannbeck/Billingshausen, Samstag 04.02.2017, 19.00 Uhr

Trainer Martin Staats zum Spiel:

„Im Hinspiel gegen Spannbeck haben wir unsere bislang höchste Saisonniederlage erlitten und hatten, auch geschuldet durch einen dezimierten Kader, nicht den Hauch einer Chance.
Jetzt, wo wir zu Hause spielen, wird sich das hoffentlich anders verhalten.
Allerdings ist auch diesmal die personelle Situation angespannt. Mark Zerter und Moritz Streit werden verletzungsbedingt definitiv ausfallen, hinter dem Einsatz von Jan Schüddemage steht ein großes Fragezeichen. Nichts desto trotz ist unsere Mannschaft stark genug besetzt und sollte die Ausfälle kompensieren können.
Wir haben zuletzt ist Schöningen eine sehr starke Leistung gezeigt, auf dieser können und müssen wir auch im Spiel gegen Spannbeck anknüpfen.
Die SG „SpannBill“ ist eine gute Landesligamannschaft, die uns alles abverlangen wird – wir Ihnen aber auch!
Bei einem Sieg würden wir nach Minuspunkten an ihnen vorbei ziehen und das muss auch, zumal wir zu Hause noch ungeschlagen sind, definitiv unser Ziel sein.“