1. Damen: HSG Nord I – TV Gut Heil Barum 25:16 (14:10)

Bereits am 07. Dezember feierte die 1. Damen ihren ersten Heimerfolg. Gegen TV Gut Heil Barum siegten unsere Mädels mit 25:16 (14:10). Spielerin Daniela Seffer zur Partie:

"Die Bedeutsamkeit dieses Spiels war  uns allen von Anfang an klar. Wer hier punktet, punktet doppelt. Entsprechend angespannt war man vor und auch zu Beginn des Spiels. So unterliefen uns besonders in der ersten Halbzeit viele technische Fehler, die Barum zum Glück nicht für sich nutzen konnte. Lediglich beim 1:1 konnte Barum das einzige Mal ausgleichen und blieb uns bis zum 7:6 auf den Fersen. Dann fanden wir in unser Spiel, machten drei Tore in Folge und gaben im weiteren Spielverlauf den Ton an. Somit konnten wir endlich unseren ersten Heimsieg einfahren.
Besonderer Grundstein war wieder Mal unserer Abwehr. Teilweise standen wir wie eine Mauer. Den Rest erledigte dann Franzi im Tor, die in der zweiten Halbzeit lediglich sechs Mal hinter sich greifen musste!
Diesen Aufwärtstrend wollen wir natürlich beibehalten und weiter kämpfen und an uns arbeiten. Am Wochenende wartet allerdings ein besonders harter Brocken auf uns. Es empfängt uns der Tabellenzweite Timmerlah. Aber verstecken brauchen wir uns da auch nicht…"


Hoffmann(Tor), Brandes, Mucha,  Glawion (1), D. Seffer (5/3), Carmon (2), Koch, Spiller (3), Schrader (2), Elligsen (3), Homburg (9)