1. Damen: Auswärtssieg gegen die HSG LiSa

Die 1. Damen konnte bei der HSG LiSa einen 34:26 Auswärtssieg feiern. Trainerin Bianca Staats zum Spiel:

"Nach einem schleppenden Anfang (4:1 in der 6 min.) kamen wir beim 6:6 erstmals zum Ausgleich und konnten uns in der Folgezeit einen Drei-Tore-Vorsprung erarbeiten. Es gelang uns den Vorsprung bis zur Halbzeit auszuweiten (9:14). Die Führung gaben wir auch bis zum Schluss nicht mehr her. Der nie aufsteckende Gastgeber konnte in der 48. Min. das letze Mal auf zwei Tore verkürzen. Binnen zwei Minuten konnten wir in der 50. Min. einen fünf Tore-Vorsprung herausspielen. Wir bewiesen im Angriff eine gute Durchschlagskraft in der wir spielerisch überzeugen konnten. Leider ermöglichten wir dem Gegner zu viele Gegentore, da teilweise die körperliche Präsenz in der Abwehr fehlte. Im Endeffekt war es ein verdienter Sieg, weil wir uns wieder einmal als Einheit präsentierten, bei dem sich jeder in den Dienst der Mannschaft stellt. Ein Beleg hierfür ist, dass sich jede der eingesetzten Spielerinnen in der Torschützenliste einreihen konnte. In den nächsten Trainingseinheiten werden wir vermehrt auf die Abwehrarbeit eingehen. Wir sind sehr zufrieden mit der bisherigen Leistung der Mannschaft und den damit verbunden Punkten."