Vorbericht 1. Damen gegen HSG Liebenburg - Salzgitter

Am kommenden Sonntag trifft unsere 1. Damen auf die HSG Liebenburg - Salzgitter. Trainer Frank Pausewang zum Spiel:

"Die Gäste stehen zurzeit an neunter Stelle der Tabelle mit nur einem Punkt mehr auf dem Konto. Dieses Spiel müssen wir gewinnen.
Um das Ziel zu erreichen, müssen wir uns um 100% steigern. Ich war in Fallersleben überhaupt nicht mit der Abwehrarbeit einverstanden. Zu passiv und lethargisch sind wir dort aufgetreten und haben unseren Keeper im Stich gelassen. Die richtige Einstellung hat bei einigen Spielerinnen gefehlt.
Gegen Liebenburg müssen wir von Anfang an brennen und den Gegner offensiv und aggressiv angehen. Wir müssen den Gegner zeigen warum unsere Halle „Hölle Nord“ heißt!
Im Aufbauspiel haben wir viele Anfängerfehler gemacht. Daraus folgten technische Fehler und Fehlpässe. Die immer deutlich werdende Verunsicherung konnte lange nicht abgeschüttelt werden. Erst zum Ende des Spiels spielten wir wieder unbeschwerter auf und konnten einen Kantersieg der Gastgeber vermeiden. Über die Abwehr müssen wir uns wieder Selbstvertrauen einimpfen und über die 1. und 2. Welle schnelle Tor erzielen. Von Beginn an müssen wir hell wach sein und einen frühen Rückstand müssen wir verhindern. Im Angriff müssen wir uns auf eine offensive Ausrichtung einstellen. Da wird die Arbeit in der Kleingruppe mehr gefragt sein. Zudem müssen wir wieder mehr für den Nebenmann arbeiten. Mehr Torgefahr ausstrahlen und erfolgreicher die Zweikämpfe führen.
Der komplette Kader steht zur Verfügung."

Spielbeginn in der "Hölle Nord" ist um 17:00 Uhr. Unsere Damen freuen sich über zahlreiche Unterstützung von den Rängen!

 

Logo HSG Nord  vs  HSG Liebenburg - Szg