1. Damen: TGJ Salzgitter – HSG Nord Edemissen 24:32 (12:17)

Unsere 1. Damen konnten 2 wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt holen. Bei der TGJ Salzgitter feierten die Mädels einen 24:32 Auswärtssieg. Spielerin Dine Neugebauer zur Partie:

"Endlich wieder ein ganz wichtiger, zugleich auch überraschender, aber hoch verdienter Sieg.

Bis zum Stand von 6:5 konnte sich kein Team absetzen. Danach drehten wir auf und übernahmen die Führung. Spielzüge klappten gut und Eins gegen Eins Situationen wurden gewonnen. Die Abwehr stand sicher und fing immer wieder leichte Bälle ab, die sofort über leichte Gegenstöße im gegnerischen Tor untergebracht wurden. Beim Stand von 12:17 ging es in die Pause.

Wie schon im Auswärtsspiel gegen Rhumetal kamen wir nicht hellwach aus der Kabine. Salzgitter konnte so noch auf 3 Tore heran kommen. Sofort war unsere Abwehr wieder da, kämpfte um jeden Ball und trat als Team auf. Salzgitter konnte nicht mehr gegenhalten. Vorne wurde wieder konsequent in die Lücken gestoßen, so dass wir letztendlich nur durch grobe Fouls gestoppt werden konnten. Zur Strafe verwandelte Dani alle 8 Siebenmeter perfekt.

Durch diesen verdienten Sieg ist es uns gelungen die Rote Laterne abzugeben."

 

Aufstellung und Tore:

Hofmann (Tor), M.Seffer, Lena S., Lena B. (1), D.Seffer (8/8), Schrader(1), Homburg (4), Neugebauer (3), Carmon (3), Elligsen (6), Koch (2), Buhle (3), Spiller (1)

 

Herzlichen Glückwunsch an das Team!

 

1. Damen