MTV Vater Jahn II - 2. Damen 24:17

Am Sonntag spielte unsere Zweite in der Silberkamphalle gegen die Reserve von Vater Jahn. Die Peinerinnen erwischten einen guten Start und legten gleich fünf Tore vor. Die Edemisser Abwehr hatte dem nichts entgegenzusetzen und auch die Werferinnen trafen fast nur die Peiner Torfrau. So zog Jahn über 9:2 auf den Halbzeitstand von 14:5 davon. Nach der Pause berappelte sich das Team aus Edemissen und stellte seine Abwehr besser auf. Aus einer kompakten Deckung heraus wurden einige Konter angesetzt. Auch im Angriff lief es jetzt besser und so holte Edemissen über 19:10 bis zum 20:16 auf. Doch um das Blatt noch zu wenden war der Abstand schon zu groß. Mit nur einem Auswechselspieler fehlte der HSG auch die Kraft, um das Tempo mitgehen zu können. So setzte sich Peine zum Schluss nochmal auf den Endstand von 24:17 ab.

Aufstellung und Tore:

Anke Hustedt, Jessica Möllering, Marlen Amberg (1), Tine Leithäuser (3), Christine Zessack (3), Judith Stolte (1), Ivonne Krüger (3), Kristin Rönick (6), Christin Netzel