Spielbericht: 2. Damen vs. SG Zweidorf Bortfeld III

HSG Nord II - SG Bortfeld-Zweidorf III (12:10)

Im ersten Rückspiel der Saison empfingen die Edemisserinnen die Vertretung aus Bortfeld. Die ersten 12 Minuten der Partie verliefen komplett torlos, was auch an den gut aufgelegten Torfrauen auf beiden Seiten lag. Bortfeld erzielte das erste Tor erst nach 24 Minuten - und verkürzte auf 2:1. Edemissen agierte insgesamt zu harmlos. Der Angriff wirkte ideenlos und fast jeder Torwurf traf die gegnerische Torfrau. Bortfeld konnte durch 2 Siebenmeter zum Halbzeitstand von 4:4 aufschließen. Auch nach dem Seitenwechsel plätscherte die Partie weiterhin vor sich hin, und bis zum 8:8 konnte sich keine Mannschaft entscheidend absetzen. Erst kurz vor Schluss wachte Edemissen endlich auf und erzielte durch schön vorgetragene Konter und Eins-gegen-Eins-Aktionen drei Tore in Folge. Am Ende konnte Edemissen mit 12:10 Toren doch noch zwei Punkte verbuchen.

Anke Hustedt, Marleen Amberg (1), Tine Leithäuser (2), Christine Zessack (1), Ivonne Becker (2), Kristin Rönick (4), Steffi Wilck (1), Christin Netzel, Melina Walter (1)