Spielbericht: 2. Damen vs. MTV VJ Peine II

HSG Nord II - MTV Vater Jahn Peine II (16:24)

In dieser Begegnung zeigten beide Mannschaften jeweils zwei vollkommen verschiedene Gesichter. Zur Halbzeit führte Edemissen mit 10:8 und rechnete sich bereits eine unerwartete Chance gegen den harmlos agierenden Tabellenführer aus. Die Abwehr stand gut und im Angriff gelangen Tore aus dem laufenden Spiel heraus. Bis zum 12:10 konnte Edemissen den Vorsprung zwar halten, mehr war jedoch nicht drin. Peine startete eine Aufholjagd und erzielte 4 Treffer in Folge. Danach ließ sich Edemissen hängen und wurde überrannt. Ballverluste führten zu Kontern und selbst nach einer schnell ausgeführten Mitte von Peine war die Edemisser Abwehr noch nicht aufgestellt, als das Gegentor fiel. So wie sich Edemissen in der zweiten Halbzeit präsentiert hat, hatte sie den Peinern nichts entgegenzusetzen.

Anke Hustedt, Yasmin Tuschinski, Marleen Amberg (1), Tine Leithäuser (2), Tine Zessack (1), Tini Homann (3), Kristin Rönick (5), Steffie Wilck, Janine Scholz (3), Melina Walter, Ivonne Becker (1)