TSV Bildung Peine - HSG Nord II (15:11)

Ersatzgeschwächt musste unser Frauen-Team gegen Bildung antreten. Die Abwehr hatte die gefürchteten Torschützen jedoch gut im Griff und ließ anfangs nur wenige Treffer zu. Doch im Angriff fehlte die nötige Cleverness. Erspielte Chancen wurden leichtfertig vergeben und Ballverluste führten zu Gegentoren. Zur Halbzeit stand es 7:5. Doch auch nach dem Seitenwechsel fehlten vorne die Ideen, was auch am dünn besetzten Rückraum lag. Mit Judith Stolte und Christine Zessack fehlten zwei wichtige Spielerinnen. Auch Tatjana Wilpert musste verletzungsbedingt auf der Bank bleiben. Das Team wurde zusätzlich durch eine leichtfertig riskierte rote Karte geschwächt. Mit einer besseren Ausstattung hätten die Edemisserinnen  dieses Spiel sicher noch für sich entscheiden können. So ging es am Ende 15:11 aus.

Aufstellung und Tore:

Anke Hustedt, Sandra Wilck, Marion Glitza (1), Tatjana Wilpert (1), Christina Homann (4), Sonja Barg (1), Kristin Rönick (2), Stefanie Wilck, Christin Netzel (2), Simone Gloger