2. Damen: HSG Nord II – MTV Vienenburg 19:13

Gegen die Gäste aus dem Harz hatte sich unsere 2. Damenmannschaft viel vorgenommen. Allerdings ließ die Abwehr gleich zu Beginn die nötige Griffigkeit vermissen. Und auch der Angriff wirkte ideenlos und war nicht sehr erfolgreich im Abschluss. So konnte sich bis zum Stand von 6:6 kein Team absetzen. Erst 3 verwandelte Strafwürfe durch Tini Homann brachten die Edemisserinnen zum Halbzeitstand von 9:6 in Führung. Nach dem Seitenwechsel konnte die Heimsieben ihren Vorsprung konsequent ausbauen. Vorne fand der Ball jetzt öfter sein Ziel – auch durch ein paar schön vorgetragene „zweite Wellen". Über 16:10 kam es dann zum Endstand von 19:13.

Somit hat unsere Zweite jetzt 6 Punkte auf der Habenseite und konnte auf den 6. Tabellenplatz vorrücken. Bis zur Weihnachtspause steht nur noch die Begegnung mit der neu formierten MSG Jahn Peine/Adenstedt auf dem Programm.

 

Aufstellung und Tore:

Sandra Wilck, Anke Hustedt, Marleen Amberg (1), Tine Leithäuser, Marion Glitza, Tine Zessack (5), Tini Homann (11), Sonja Barg (1), Steffi Wilck, Tinchen Netzel (1)

 

IMG 2873 Medium Small

Mehr Fotos HIER unter Schnappschüsse