Vorbericht: HSG Oha vs. 1. Herren

Am Samstag muss unsere 1. Herren bei der HSG Oha antreten. Anwurf ist um 17:00 Uhr. Trainer Axel Richter zum Spiel:

"Kommenden Samstag treten wir auswärts bei der besten Abwehr der Liga an. Die Mannschaft der Oberharzer Spielgemeinschaft zeigte sich bisher als sehr lauf- und kampfstark, setzt das vor allem in eine exzellente Abwehrarbeit um und startet daraus auch eine sehr gute zweite Welle. Wir haben die notwendigen Elemente, die man dagegen benötigt, in unser Training eingebaut. Leider hat uns die Osterpause einige krankheitsbedingte Ausfälle beschert. So konnten wir die Elemente nicht durchgängig trainieren und haben zum jetzigen Zeitpunkt auch noch nicht Gewissheit, dass alle wieder genesen sind. Überzeugt bin ich, dass in der Mannschaft mehr Spielintelligenz steckt, als der Tabellenplatz es ausdrückt. "Kleintaktisches" Verhalten ist eigentlich der Schwerpunkt im Training und bereits gegen Lafferde konnte das Team taktisch auf die Situationen eingehen, die sich im Spiel ergeben. Das hat nichts mit der Trainingswoche zu tun, die wir vorher zusammen verbracht haben, sondern mit Spielintelligenz, die im Team einfach vorhanden ist. So erhoffe ich mir, dass wir da anknüpfen werden und neben hundertprozentigem Einsatz auch mit taktischem Geschick auf unsere Chance lauern werden. Wir sind in dem Spiel zwar klarer Aussenseiter, aber durchaus in der Lage die Chance zu ergreifen, wenn die HSG Oha nicht ihren Tag erwischt.Sven Seffer (Urlaub) und Bela Mokrys (krankheitsbedingt) stehen nicht zur Verfügung. Der Einsatz von Marius Müller ist krankheitsbedingt fraglich."

Wünschen wir unserer 1. Herren viel Erfolg!