Vorbericht 1. Herren vs. TG Münden II

Am Samstag findet nun das letzte Heimspiel unserer 1. Herren statt. Gegner ist TG Münden II. Trainer Axel Richter zur bevorstehenden Partie:

Wir haben uns durch die Leistungen in den vergangenen Spielen in die Position gebracht, am kommenden Samstag, die TG Münden II zu überholen. Zu den sehr guten Leistungen zähle ich auch das letzte Spiel in Lehre. Hätten wir nicht bis zur letzten Minute die Konzentration und das Engagement gehalten, verliert man in Lehre bei weitem deutlicher. Dann wäre unsere Ausgangsposition fast hoffnungslos gewesen, hätten neben den Punkten auch noch das Torverhältnis bereinigen müssen.
Nun haben wir die Möglichkeit, uns mit dem dann um mindestens 10 Tore besseren Torverhältnis vor die TG zu setzen. Gelingt uns das, haben wir die Oberligareserve der Mündener in die Aufholpflicht gedrängt und alles am letzten Spieltag in eigener Hand, den viertletzten Platz zu erreichen und damit das maximal mögliche der Schlussphase erreicht.
Allerdings wird es ein schweres Unterfangen. Die TG wird mit allem antreten, was möglich ist. Es ist auch damit zu rechnen, dass Spieler der Oberligamannschaft rechtzeitig aus der Ersten genommen wurden, um die Zweite gegen uns zu stärken. Unsererseits haben wir zu beklagen, dass Jan Schüddemage den hohen Einsatz in Lehre mit Rippenbrüchen zu bezahlen musste. Eine nicht geahndete Tätlichkeit nach einem erfolgreichen Torwurf von Jan, hat diese Verletzung zur Folge gehabt. Auch Marco Otte steht aus privaten Gründen nicht zur Verfügung.
Ansonsten werden wir versuchen an die Leistung des letzten Wochenendes anzuknüpfen. Ich bin mir sicher, dass wir damit dann siegfähig sind.

Kommt vorbei und unterstützt unsere Herren bei der Mission Klassenerhalt!