1. Herren: Einen Punkt in Moringen geholt

Unsere 1. Herren kommt mit einem Punkt im Gepäck vom Auswärtsspiel aus Moringen nach Hause. Trainer Martin Staats zum Spielverlauf:

"Wir sind schlecht ins Spiel gestartet und der Gegner ging früh in Führung. Bereits nach 11 Minuten hat Moringen schon 12 Tore erzielt und wir lagen schon deutlich zurück. Durch Umstellung in der Abwehr konnten wir uns ins Spiel zurück kämpfen und sind mit einer 21:19 Pausenführung in die Halbzeit gegangen. Bei anderen Mannschaften wäre das schon das Ergebnis.

Nach der Halbzeit sind wir gut rausgekommen und konnten uns in der Folgezeit mit 5 Toren absetzen. Moringen hat aber nie aufgesteckt und toll gekämpft und sind wieder ran gekommen. Wir haben leider ein paar gute Chancen ausgelassen und mussten zum Ende hin immer einem Tor hinterher laufen und haben dann ein verdientes Unentschieden geholt. 

Wir haben heute ohne Abwehr gespielt, das war ein Gegner, der uns nicht lag. Klein, schnell, quirlig. Uns hat einfach die Präsenz in der Abwehr gefehlt. Dadurch konnten wir die Angriffe nicht unterbinden. Nichts desto trotz haben wir die ganze Zeit gekämpft und einen verdienten Punkt geholt. Hätte man uns vor der Saison gesagt, das wir als Aufsteiger mit 9:3 Punkten dastehen, dann hätte ich das nicht für möglich gehalten. Kompliment an die Mannschaft, das war der erste Punktverlust von Moringen zu Hause, wobei sicherlich mehr drin gewesen wäre. Aber man muss sich auch mal mit dem Punkt zufrieden geben, der auch gerecht für beide Mannschaften ist. Jetzt gilt unsere ganze Konzentration dem Derby gegen Lafferde und wir hoffen, das wir bis dahin unsere Abwehrschwäche abgestellt haben."

Teamfoto 1. Herren 16 17