Am Samstag muss unsere 2. Herren im Derby gegen Vater Jahn Peine antreten. Anwurf in der Silberkamp-Halle in Peine ist um 18:30 Uhr. Trainer Axel Richter zum Spiel:

"Über die Qualitäten und Rollenverteilung muss nicht viel gesagt werden. Peine hat eindeutig die Favoritenrolle inne und muss damit umgehen. Darin liegt auch unsere einzige Chance. Gehen die Jahner damit fahrlässig um, werden wir das ausnutzen können. Im anderen Falle geht es für uns darum, als guter sportlicher Gegner aufzutreten und zu zeigen was wir können.
Durch die letzten beiden Siege haben wir uns wieder in die Situation gebracht, nicht auf Punkte von „Oben“ angewiesen zu sein. Deshalb können wir befreit in das Spiel gehen und dieses für sich betrachten und bestreiten. Zu unserer Zielsetzung der Saison ist das Ergebnis nachrangig.
Personell werden wir Marvin Wilke nach langer Zeit wieder im Kader haben. Marvin muss sich natürlich erst wieder einfinden. Ohne ihn hat sich unser Spiel zwangsweise leicht verändert. Auf die Abstimmung müssen wir achten, um uns für die nächsten beiden Partien zu stärken und wieder einzuspielen.
Darüber hinaus freuen wir uns einfach auf die Partie. Wir erwarten eine sportliche Rivalität, die auf der Platte alle anspornen wird und nach Abpfiff das gemeinsame Bier ermöglicht."

Kommt vorbei und unterstützt unsere Reserve in Peine!