Am kommenden Samstag muss unsere Reserve nach Braunschweig zum MTV reisen. Trainer Axel Richter zur bevorstehenden Partie:

"Das wird ein schwerer Gang nach Braunschweig. Die zu deutliche Niederlage vom letzten Wochenende müssen wir bis dahin verdaut haben. Im Wesentlichen werden wir uns über die Woche an unsere Fähigkeiten im Abschluss von 100 %igen Chancen erinnern müssen. Braunschweig halte ich für noch stärker im Konter und im Ausnutzen von liegengelassenen Chancen unsererseits. Die Dritte Mannschaft des MTVs hat bisher über 100 Tore mehr geworfen als wir. Es wird also auf eine geduldige und konzentrierte Angriffsleistung ankommen. Bisher konnten wir immer genügend Chancen herausspielen. Darauf müssen wir bauen und nicht vorzeitig schlechtere Abschlussmöglichkeiten nehmen. Wenn das gelingt, sind wir zwar immer noch Außenseiter, werden aber in das Spiel finden und so evtl. die Chance bewahren, falls die Braunschweiger einen schlechten Tag erwischen.
Das Team des MTV zeigte sich bisher sehr stabil und auch durchgängig gut besetzt. Für uns gilt es vielmehr sich gut zu verkaufen und so wieder Rhythmus für die Heimspiele zu bekommen. Bei den Heimspielen müssen wir noch mindestens zwei Mal beide Punkte holen, um nicht noch von dem erstarkten Team aus Mascherode eingeholt zu werden.
Momentan sieht es so aus, als wenn Robin Zerter der einzige ist, dessen Fehlen wir verkraften müssen (berufsbedingt)."

Wünschen wir unserer Zweiten viel Erfolg!