Unsere 2. Herren hat das Spiel beim MTV Stöcken mit 23:16 (HZ 10:8) verloren.

Doch das Team hielt lange gut mit. In der 1. Halbzeit konnte sich der Favorit aus Stöcken nicht entscheidend absetzen. Das gefährliche Kreisläufer-Spiel der Hausherren hatte unser Team gut im Griff und durch die sicher stehende und konzentrierte Abwehrarbeit hat man es dem Gegner nicht einfach gemacht und blieb mit einem 2-Tore-Rückstand in Schlagdistanz. Man konnte sich durchaus realistische Hoffnung auf einen Punktgewinn beim 4. Platzierten machen.

Anders als im letzten Spiel gegen die eigene 1. Herren, bei dem man zur Halbzeit auch nur mit 2 Toren in Rückstand lag, hat man diesmal den Beginn in die 2. Halbzeit nicht verschlafen. Aber man schaffte es aufgrund der aggresiven Abwehrarbeit der Gastgeber nicht mehr, diesen entscheidend unter Druck zu setzen. Hinten hatte man die Angriffe der Stöckener weitestgehend im Griff, nur vorne schaffte es das Team durch individuelle Fehler und Unkonzentriertheiten nicht, entscheidene Akzente zu setzen. 

Schade, bei der doch schwachen Leistung der Gastgeber wäre ein Punktgewinn durchaus möglich gewesen.

Aufstellung und Tore: Ohms (TW), Hennemann (1), Brüge (4), Wilck (2), M. Zerter (3), Schwarznecker, R. Zerter (3), Kollmeyer (3), Bartels, Wagner