Der erste Schritt zum Klassenerhalt ist gemacht. Die 2. Herren hat ihr Heimspiel gegen den MTV Stöcken mit 23:18 (Hz 8:8) gewonnen.

Stöcken war wie erwartet ein sehr unangenehmer Gegner. Die Anfangsphase war noch ausgeglichen und geprägt durch die Abwehrreihen mit jeweils starken Torhütern dahinter. Bis zum 4:4 konnte sich keine Mannschaft absetzen, dann gelang Stöcken durch einen 4 zu null Lauf sich auf 4:8 abzusetzen. Die letzten Minuten der 1. Halbzeit gehörten dann aber uns. In der Deckung wurde noch konsequenter und energischer um jeden Ball gekämpft, so dass wir unsererseits mit einem 4 zu null Lauf zur Halbzeit auf 8:8 ausgleichen.

 In der zweiten Hälfte blieb es eng, wir gestatteten Stöcken aber keine Führung mehr, konnten uns aber selber nur einmal mit 15:12 absetzen, ehe wir beim 16:16 den Ausgleich wieder kassiert haben. Als wir kurz vor Schluss in Führung gingen, übertrieb es Stöcken mit der Robustheit in der Deckung und kassierte hierfür Zeitstrafen. Die Unterzahl nutzen wir um durch Tempospiel den 23:18 Heimsieg perfekt zu machen.

Der Sieg ist vielleicht um 2-3 Tore zu hoch ausgefallen aber aufgrund der tollen kämpferischen Leistung absolut verdient.

 

Aufstellung und Tore: Ohms (TW), Donker (TW), Brüge (1), Wilck (1), R. Zerter, Kollmeyer (5), M. Zerter (2), Hoffmann (2), Wilke (3), Bendrien (5), Himmelstoß, J. Streit (1), M. Streit (3)