Die 2. Herren hat das Derby gegen den MTV Vater Jahn Peine mit 30:23 (HZ 14:11) gewinnen können. Trainer Peter Wilck zum Spiel:

"Der Derbysieg geht so in Ordnung. Peine trat durch drei Ausfälle schon stark geschwächt an und wehrte sich so gut es ging. Bei uns war eine leichte Verbesserung zum ersten Saisonspiel zu erkennen. Wir wissen aber, das wir uns in unseren nächsten Spiel in Vienenburg deutlich steigern müssen um dort nicht unterzugehen.

Das Derby war trotz 17 Zeitstrafen nie unfair und bis zur Schlussphase der 1. Halbzeit eng. Erst zur Halbzeitpause gelang eine 3 Tore Führung (14:11). In der zweiten Halbzeit konnte Peine noch auf 15:14 verkürzen aber dann gelang uns durch einen 7:0 Lauf die Vorentscheidung zum 22:14. In der Schlussphase wechselten wir dann nochmal durch und fuhren den 30:23 Sieg ein."

Aufstellung und Tore: Ohms (TW), Peinz (TW), Wilck, Wilpert (1), Kollmeyer (2), Willke (5), M. Zerter (4), Hoffmann (12), R. Zerter (1), Grätz (2), Schrader (1), Himmelstoß, Henning (1), Schwarznecker (1),