Unsere Zweite hat das Heimspiel gegen Stöcken mit 26:24 gewinnen können. Trainer Peter Wilck:

"Im Spiel gegen den MTV Stöcken taten wir uns über die gesamte Spielzeit sehr schwer ins Spiel zu finden.
In der 1. Halbzeit spielten wir in der Deckung viel zu zaghaft, schoben nicht gut, und ließen den gegnerischen Kreisläufer oft frei seiner Wege ziehen. Die Abstimmung und das Abzählen in der Deckung war in den ersten 20 Minuten mangelhaft. Die nur mit 8 Feldspielern und ohne einige Stammkräfte angereisten Gäste fanden immer wieder die Lücke oder den freien Spieler. Zur Halbzeit führte Stöcken verdient mit 15:13.

Zur Zweiten Halbzeit kamen wir mit einer besseren Einstellung aus der Kabine. Die Deckung packte besser zu und in der Deckungsmitte machte der A-Jugendliche Hauke Schwerdtner einen Superjob. Beim 17:17 glichen wir aus hatten aber im Angriff nun einige Fehlversuche so das die Partie weiterhin eng und spannend blieb. Beim Stand von 21:21 gelangen uns drei Tore in Folge da Stöcken sich aufgrund der dünnen Spielerdecke eine kleine Schwächephase leistete. Diesen Dreitore-Vorsprung brachten wir dann bis zum 26:24 bis ins Ziel. 

Ein großes Kompliment an die Mannschaft aus Stöcken, die mit wenigen Spielern 60 Minuten toll gekämpft hat. Wir freuen uns über die gewonnenen Punkte wissen aber auch das wir mit der laxen Einstellung vor allem in der ersten Halbzeit gegen jeden Gegner in der Liga Probleme bekommen.
Wollen wir in den nächsten Spielen gegen BTSV und Thiede eine Chance haben dürfen und werden wir so auf gar keinen Fall noch einmal auftreten."

Aufstellung und Tore: Ohms (TW), Peinz (TW), Wilck (2), Wilpert, Kollmeyer (4), Zerter, Grätz (4), Schwarznecker, Kutzner (1), Brüge (5), Hundt (5), Schwerdtner (1), Staar (4), Weber