Unsere Zweite bleiben zu Hause ungeschlagen und konnte den FC Viktoria Thiede mit 33:26 (HZ 19:12) bezwingen.

Zu Spielbeginn sah es aber nicht nach so einem deutlichen Sieg aus. Zwar konnte unser Team mit 1:0 in Führung gehen, doch Thiede gehörte die Anfangsphase. Nach einer roten Karte für den Gästekeeper war ein Bruch im Spiel der Jungs aus Salzgitter und unser Team konnte aus einer starken Abwehr und einem gut haltenden Jörn Ohms im Tor viele Konter über den linken Außenspieler Max Hoffmann setzen, der sich 10 mal in die Torschützenliste eintragen konnte. Auch Rückraumspieler Tim Schrader, der erst 2 Stunden vorher aus Mexiko kommend gelandet ist, hat speziell in der ersten Halbzeit immer wieder einnetzen können. Ende der ersten Halbzeit haben sich die blau-weißen Jungs bereits mit 7 Toren auf 19:12 absetzen können.

Anfang der zweiten Halbzeit hat unser Team die Konzentration hoch gehalten. Thiede viel im Angriff nicht viel ein, so dass bis zur 40. Minute der Vorsprung auf gar 9 Tore (23:14) ausgebaut werden konnte. Doch dann war ein kleiner Bruch im Spiel der HSG'er. Die Abwehr hat nicht mehr so sicher gestanden und die Gäste fanden immer wieder eine Lücke, so dass man nicht mehr ins Konterspiel gefunden hat. Aus dem Spiel heraus hat man vorne nicht mehr treffen können, so dass die Gäste immer weiter über 25:17 auf 28:25 bis zur 54. Minute herangekommen sind. Man hat sich phasenweise von der hektischen Spielweise anstecken lassen und sich nicht clever genug verhalten. Nach einer Auszeit und einer Ansprache hat man hinten wieder sicherer stehen können und letztlich den verdienten Sieg nach Hause fahren können.

Nach der heftigen Klatsche bei Eintracht Braunschweig hat das Team mit einer voll besetzen Bank die richtige Reaktion gezeigt und den Favoriten aus Thiede mit 33:26 nach Hause geschickt.

Aufstellung und Tore: Ohms (TW), Peinz (TW), Kollmeyer (6), Hundt (2), Kutzner, Grätz (2), Schwarznecker, Weber, Schrader (6), Wilke (3), Schwerdtner (4), Hoffmann (10), Wilck, Bartels

 

Mannschaftsfoto 2.Herren 16 17