Unsere Zweite verlor gegen den MTV Vorsfelde II deutlich mit 18:28 (HZ 8:14). Trainer Peter Wilck zum Spiel

"Im letzten Heimspiel des Jahres erwischten wir einen Tag zum vergessen. Kein Spieler erreichte annähernd Normalform. Im Angriff spielten wir Druck und ideenlos und produzierten mit zunehmender Spieldauer immer häufiger technische Fehler und luden Vorsfelde zu leichten Kontertoren ein. Auch die Wurfauswahl und Abspiele an den Kreis war oft unvorbereitet und unglücklich. In der Deckung waren wir immer ein zwei Schritte zu weit vom Gegenspieler weg, was Vorsfelde durch gutes eins gegen eins Spiel und schnelles druckvoller Passspiel immer wieder auszunutzen wusste. Kämpferisch war das von uns auch eher eine verträumte weihnachtliche Vorstellung.

Die Weihnachtspause kommt jetzt gerade recht. Wollen wir zum Jahresbeginn beim Derby gegen Peine eine Chance haben müssen wir dann wieder mit einer anderen Einstellung in die Begegnung gehen."

 

Aufstellung und Tore: Ohms (TW), Peinz (TW), Wilck (1), Wilpert (2), Kollmeyer (3), Hoffmann (2), Henning, Schrader (3), Grätz, Schwerdtner (2), Bartels, Hundt (3), Kutzner, Zerter (1), Weber (1)