Unsere Zweite hat die Überraschung verpasst und verlor das Heimspiel gegen Spitzenreiter Eintracht Braunschweig mit 16:21. Trainer Peter Wilck zum Spiel:

"Wir haben gegen den BTSV sehr gut gekämpft und dem Tabellenführer lange Paroli geboten. Lange bestimmten die Abwehrreihen und die starken Torhüter dahinter das Spielgeschehen. Sönke Donker, der für den erkrankten Jörn Ohms aushalf hielt immer wieder stark und so führten wir zur Halbzeit nicht unverdient mit 8:6.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit glich Braunschweig aus doch wir konnten uns in Überzahl noch einmal mit zwei Toren in Front schieben. Bis Mitte der Halbzeit blieb es dann ausgeglichen (14:14). Doch an Ende konnte der BTSV zulegen und drehte in der Schlussphase die Partie sicher zu seinen Gunsten.
Wir ließen in dieser entscheidenden Phase einige gute Chancen zuviel liegen und verloren am Ende mit 16:21."

Aufstellund und Tore: Donker (TW), Eckhoff (TW), Grätz (8), Zeter (2), Marsch, Kollmeyer (1), Schwarznecker, Wilck (2), Wilpert (1), Bartels, Weber, Wilke (2)