Am ersten Spieltag ging es für uns gleich zum Derby zum MTV VJ Peine. Verzichten mussten wir auf Jörn Ohms und Marcel Hundt, die beide privat verhindert waren und Robin Zerter, der bis auf weiteres die 1. Herren unterstützen wird. Unterstützung bekamen wir von Hauke Schwerdtner und im Tor von Sönke Donker und Marcus Eckhoff.

Wir erwischten einen guten Start in die Saison und waren vom Start weg hochkonzentriert. Im Angriff ließen wir den Ball gut laufen, spielten unsere Spielzüge mit dem nötigen Druck und warteten meist geduldig auf unsere Wurfchancen. In der Deckung verschoben wir ordentlich und konnten oft die Räume eng halten und so Peine zu ungünstigen Wurfpositionen drängen. Sönke Donker entschärfte reihenweise die peiner Abschlüsse und war ein sehr sicherer Rückhalt. In der Anfangsphase gelang es uns zwar immer wieder in Führung zu gehen doch wir nutzten die sich und bietenden Chancen den Ball zu erobern noch nicht mit aller Konsequenz. So konnten die Jahner immer wieder ausgleichen. Nach dem 4:4 in der 11 Minute gelang es uns dann aber Tor um Tor davonzuziehen. Zur Halbzeit führten wir verdient mit 14:10.

Auch die Zweite Halbzeit gingen wir konzentriert an und bauten unsere Führung auf 16:10 aus. Von der 38. Minute (Stand 19:13) bis zur 49. Minute leisteten wir uns dann aber eine schwächere Phase und Peine verkürzte auf Schlagdistanz (21:19) Doch ein 4 zu 0 Lauf, bis zur 54 Minute, hierbei traf der überragend aufgelegte Melvin Henning dreimal in Folge, brachte die Entscheidung zu unseren Gunsten.

Am Ende gewannen wir das erste Derby der Saison verdient mit 30:25.