SC Ehmen vs. MJA: 18:22 (12:10)

Zähe Soße

Erstmals traten die HSG-Jungs in voller Besetzung an. Zunächst ergriffen jedoch die Gastgeber die Initiative, spielten flott nach vorne und setzten sich gut in Szene. Währenddessen leisteten sich unsere Jungs einige technische Fehler und Fehlwürfe. So stand es nach zehn Minuten 5:2 für die Heimmannschaft.
Erst als es die erste Zweiminutenstrafe setzte und die Blauhemden endlich wieder in Unterzahl spielen durften, verkürzte Hauke nach tollen Anspielen von Ben bis auf ein Tor. Danach bekam die Verteidigung endlich Zugriff auf die Partie. Immer wieder prallten die Gastgeber an der körperlich Überlegenen Defensive ab. Lediglich der Rechtsaußen landete einige Nadelstiche. In der Offensive verdaddelten die HSGer etliche sich bietende Chancen. So ging es mit einem 10:12 Rückstand in die Kabine.

Der Beginn der zweiten Hälfte brachte wieder ein zähes Ringen mit wenigen Toren. Nachdem endlich der Ausgleich erzielt werden konnte, wollten die Unpateiischen etwas Leben in die Bude bringen. Fünf Minuten lang wurde das Personal auf der Platte ausgedünnt. Zeitweise standen sich nur noch drei Edemissener und vier Ehmener gegenüber. Als dann alle wieder vollzählig waren, gingen unsere Jungs erstmals in der zweiten Hälfte in Front.
Die Verteidigung riegelte nun total ab. Die wenigen zugelassenen Würfe wurden Beute von Jonas. In den letzten 15 Minuten der Partie gelang den Gastgebern nur noch ein Tor. So konnten die HSGer den ersten Saisonsieg locker nach Hause schaukeln.


Aufstellung: Jonas P. , Ben (2), Dominik (2), Hauke (4), Jonas E. (2), Lino (1), Max H.(5), Max N., Melvin (4), Rick , Tom(2)