MJA: Chancen nicht genutzt

HSG Nord : JSMG Lehre/Ehmen 19:25 (8:12)


Nach dem beherzten Auftritt in der Vorwoche hatten sich die A-Jugendlichen beim Spiel gegen den Tabellenführer viel vorgenommen. Die gewohnt energische Abwehr hielt den Rückraum der Gäste über die komplette Spielzeit in Schach. Lediglich über den Kreis war Lehre regelmäßig erfolgreich. In der Offensive konnten zwar unnötige Ballverluste weitestgehend vermieden werden, doch schien das Tor in diesem Spiel zu klein zu sein. Selbst klarste Chancen landeten neben oder über dem gegnerischen Kasten. Was dann doch den Weg zwischen die Balken schaffte war zumeist Beute der starken Torleute der Gäste. So brachten sich unsere Jungs selbst um die Früchte ihrer formidablen Defensivarbeit. Wenn nicht einmal jeder dritte Wurf zum Erfolg führt, ist kein Blumentopf zu gewinnen. Gelingt es allerdings in den kommenden spielfreien Wochen das Visier wieder scharf zu stellen, muss sich das Team der mA vor keinem Gegner in der Liga verstecken.


Aufstellung: Mathias, Jonas P. , Alex (1), Florian, Hauke (3), Jonas E. (5) , Jonas H. (4), Max , Melvin (2), Rick (1), Till (3)

 

MJA