MJB: Derby-Sieg gegen Groß Lafferde

HSG Nord : MTV Groß Lafferde 26:24 Hz. 8:10

Das war ein sehr emotionsgeladenes Derby. Von Beginn an entwickelte sich das erwartet enge Spiel. Da beide Mannschaften in den letzten Wochen durch sehr gute Leistungen in den Spielen auffielen, war das Selbstbewusstsein entsprechend groß.


Den besseren Start in die Partie fand der Gast aus Lafferde, gleich die ersten Angriffe wurden zur 2:0 Führung genutzt. Erst nach ca. 6 Minuten fand meine Mannschaft in die Partie und konnte durch Niklas Rauls den ersten Treffer erzielen. Lediglich beim Stand 5:4 konnte meine Mannschaft einmalig in Führung gehen. Lafferde hielt aber dagegen und konnte sich zur Halbzeit auf 8:10 absetzen. Speziell in der ersten Halbzeit war ein stark haltender Finn Härtel im Tor des Gegners ein Garant für die Führung.

Die zweite Halbzeit begann wie die erste. Wieder kam Lafferde besser in die Partie und lag ständig mit einem Tor in Front. Beim Stand von 20:18 für Lafferde in der 40. Minute ging ein Ruck durch mein Team. Mit einer Energieleistung und jetzt besseren Chancenverwertung konnten wir den Rückstand in eine 22:20 Führung drehen. Lafferde konterte und konnte kurze Zeit später zum 22:22 ausgleichen. Von jetzt an, war die Partie an Spannung kaum zu überbieten.
Kajo Hinz brachte uns zweimal in Führung, aber der Gegner konnte jedes Mal den Ausgleich erzielen. Kurz vor Schluss konnte sich dann auch Tom Stautmeister mit einer tollen Parade auszeichnen und hielt so den glücklichen Sieg fest.

Es war ein glücklicher Sieg für uns, vielleicht wäre ein Unentschieden das gerechtere Ergebnis für dieses Derby gewesen.

Tore HSG Nord: Hanne 2, L.Rauls 7, N.Rauls 2, Helwes 2, Marquardt 2, Hinz 5, Williamson 6.

Tore MTV Groß Lafferde : Hansen 6, Winkler 6, Kanning 6, Seiler 2, Jemric 1, Hilbert 1, Grunst 2

 

IMG 4891 Medium