MJB: Doppelschicht am Wochenende

Am Wochenende musste unsere B-Jugend gleich zweimal ran. Trainer Sascha Langeheine zu den Partien:

"Am Freitagabend mussten wir stark ersatzgeschwächt beim Tabellenführer in Rosdorf antreten. Obwohl die Ausgangslage nicht gerade optimal war, konnten wir die Partie lange ausgeglichen gestalten und lagen in der zweiten Halbzeit nur mit 18:17 hinten. Allerdings entschied Rosdorf die Partie danach mit einem Zwischensprint auf 31:20. In diesen zehn Minuten erzielten wir nur ein Tor und scheiterten immer wieder am überragenden gegnerischen Torwart. Ich kann der Mannschaft keinen Vorwurf machen aber mit einer besseren Chancenverwertung wäre sicherlich etwas für uns drin gewesen. So hat der Rosdorfer Torwart die Partie entschieden und dafür gesorgt, dass die Niederlage viel zu hoch ausgefallen ist."

Halbzeit 18:15, Endstand 33:24

Torschützen:, Nick Helwes 4, Sudorgin 1, Donker 1, Hoyer 2, Langeheine 8, Meist 6, Jan Helwes 2

 

"Innerhalb von 24 Stunden mussten wir ein zweites Mal in Göttingen antreten. Und obwohl wir ohne Auswechselspieler auskommen mussten, geriet der Sieg zu keiner Zeit des Spiels in Gefahr. Schnell konnten wir uns auf 10:5 absetzen und hielten diesen Vorsprung bis in die Halbzeit. Vorgabe für die zweite Halbzeit war den Vorsprung schnell weiter auszubauen, um das Spiel nicht unnötig spannend werden zu lassen. Das setzte meine Mannschaft sehr gut um, sodass wir nach sieben Minuten schon vorentscheidend auf 31:20 davonziehen konnten. Bis zum Schluss hielt meine Mannschaft die Spannung hoch und so konnten wir auch ohne Auswechselspieler die Führung weiter ausbauen und den höchsten Saisonsieg einfahren."

Halbzeit: 17:22, Endstand: 32:48

Torschützen: Grätz 2, Felski 6, Sudorgin 14, Donker 6, Langeheine 12, Meist 8