Herzschlagfinale bei der männlichen B-Jugend

Herzschlagfinale in Edemissen

Die männliche B-Jugend der HSG Nord Edemissen hat ihr Heimspiel gegen die HSG Verden/Aller mit 35:34 gewinnen können. Trainer Thomas Rauls zum Spiel:

"Von Anfang an entwickelte sich eine hochklassige Partie in Edemissen. Zu keiner Phase des Spiels konnte sich eine Mannschaft mit mehr als 3 Toren absetzen. Speziell in der ersten Halbzeit wechselte die Führung ständig. Zwar führte Verden mit 8:6 aber die HSG ließ sich nicht abschütteln und kam über Kampf und schöne Spielzüge zum verdienten Ausgleich. 20 Sekunden vor Ende sorgte dann ein Fehlpass für die Halbzeitführung der Gäste. In der zweiten Halbzeit erwischte Verden dann den besseren Start und setze sich zwischenzeitlich auf 16:19 ab. Aber meine Mannschaft steckte nicht auf und kämpfte mit allen Mitteln gegen die drohende Niederlage. Bei 22:22 war der Ausgleich erreicht. Jetzt wechselte die Führung wieder ständig hin und her. Nach 42 Minuten lagen wir mit 28:31 im Rückstand, den wir mit toller Moral und Kampfgeist wieder egalisierten.  In dieser Phase des Spiels glänzte vor allem Luke Williamson, der von Rechtsaußen jeden Ball verwandelte. So auch 5 Sekunden vor Schluß der Partie, als Luke mit einem Wurf unter die Latte den Siegtreffer erzielte.

Es war ein tolles Handballspiel, das an Spannung und Dramatik kaum zu überbieten war."

Aufstellung Tore : T.Stautmeister, T.Varchmin, J.Fischer,M.Hoffmann 10, L.Oelmann 4, T.Helwes 5, L. Rauls 3, L. Williamson 8, A. Marquardt 3, L. Lüttich, N.Rauls 2, H.Christiansen, N.Bauschmann.