Spielbericht MJC gegen HSV Warberg/Lelm

Die HSG Nord traf im Auswärtsspiel auf den erwartet starken Gegner und Meisterschaftsmitfavoriten aus Warberg.
Dennoch zeigte die Mannschaft in den ersten 22 Minuten eine sehr starke Vorstellung und führte verdient mit 9:5. Dabei erwies sich Niklas Peinz im Tor als starker Rückhalt. Leider wurde in den letzten 3 Minuten der ersten Halbzeit durch leichte Fehler unnötig eine bessere Ausgangsposition verspielt.

Im zweiten Durchgang entwickelte sich dann ein offener Schlagabtausch mit regelmäßig wechselnden Führungen. Dramatisch wurde es dann in der Schlussminute: So führte Warberg mit 25:24 und hatte die Chance spielentscheidend wegzuziehen, der Treffer zum 26:24 wurde aber irregulär erzielt und so konnte Andreas Sudorgin praktisch mit dem Schlusspfiff den verdienten Ausgleich erzielen.

 

MC 2014 Mannschaftsfoto